Home

Weitere News folgen...

Aktualisiert am 12. November 2018

herzlich & privat...das Cityhaus ist nicht mehr, leider!

Nach 25 Jahren mussten wir unser CITYHAUS, die City Metzgerei und unser Daheim aufgeben.

Bauphysikalische Gutachten besagen, dass das Wohn- und Geschäftshaus wegen des instabilen Untergrunds akut einsturzgefährdet ist. Wir bedauern es sehr, dass wir unsere geschätzten Gäste und Freunde nicht mehr beherbergen können. Wir bedanken uns von Herzen für Ihre Unterstützung all die Jahre. Wir haben soviel erlebt, soviel Gutes und Schönes. Es bleiben uns für immer unzählige schöne Erinnerungen.  D A N K E 

Es wurde uns alles genommen. Unsere kleine Metzgerei, das von mir geliebte Vermieten der Ferienwohnungen und unser Daheim. Nun aber noch dies zu allem Unheil, die Gebäude- und Betriebsausfallversicherung zahlen nicht, da kein Elementarschaden vorliege, Wasser oder Feuer. Schlechter Baugrund und Terrainsenkungen sind ausgeschlossen.

massiver Gebäudeschaden Cityhaus

Diese Zeilen zu schreiben fallen uns nicht leicht. Auf Wunsch von vielen Freunden, Kunden und Gästen, haben wir ein Konto eröffnet.  Wer will und kann, möge uns in dieser schwierigen, existenziellen Situation finanziell unterstützen. 

Das Geld ist bestimmt für die Ingenieurarbeiten, die Abklärungen der Geologin, Vermessungen und Rammsondierungen, die schon durchgeführt wurden, den bevorstehenden Abbruch und den späteren Wiederaufbau.
Eine Metzgerei wird allerdings nicht wieder gebaut.
Osi und ich werden bis zu unserer Pension wohl im Angestelltenverhältnis unseren Lebensunterhalt verdienen.
Osi wird 58 Jahre und ich bin 53 Jahre alt.
Wir erfahren grosse Unterstützung im Dorf, auch die Gemeinde hilft und wir verhandeln mit den Banken.
Als nächstes wird eine Stiftung gegründet um die Spenden dort sicher zu sammeln.
Es braucht alles seine Zeit. Die Stiftung ist jetzt gegründet und das Konto wird demnächst eröffnet.

 

Bürokratie...

Was genau heisst demnächst...? Bürokratie geht lange Wege, wenn nicht sogar Umwege...!
Leider ist das Konto noch immer nicht aktiv... wir wurden auf anfangs November vertröstet.
Wir hoffen Ende Woche (16. Nov.) endlich... das Konto bekannt geben zu können.
 
Weiterhin werden jedoch Spenden auf dem Raiffeisenbankkonto entgegengenommen. Sobald das Stiftungskonto aktiv ist, werden diese Spenden darauf überwiesen.
Eine sehr gute Nachricht haben wir allerdings zu vermelden:
Die Bank hat uns zugesichert, uns nicht in den Konkurs zu schicken.
Die Verhandlungen verlaufen positiv. Wir sind zuversichtlich...
 

Wir sind von Ihrer Anteilnahme sehr berührt, DANKE.

Unser Konto bei der Raiffeisenbank

Raiffeisenbank Mischabel-Matterhorn, 3924 St. Niklaus / Konto 19-2407-5

CH51 8049 6000 0106 1077 5   mit Vermerk: CITYHAUS

Für Einzahlungen vom Ausland braucht es die BIC Nr. RAIF22CH oder wenn es nicht geht RAIFCH22XXX

Oswald und Doris Egger, Bielmattstr. 26, 3906 Saas-Fee

Wir bedanken uns von Herzen für Ihren Beitrag.

Texte en français

Appel aux dons.pdf (18,2 KiB)

La gérante précédente et sa famille...

ont démarré cet appel par e-mail à la générosité. Merci beaucoup à tout le monde.

Neues Daheim

Seit dem 15. September 2018 wohnen wir in unserem neuen Daheim, Haus Bergfriede.

Unser neues Daheim findet Ihr nach der Kirche, gegenüber vom Hotel Christiania. Es ist das Geburtshaus von Pfarrer Johann Joseph Imseng: Der erste Skifahrer der Schweiz und ein Pionier des Tourismus.

Unsere Postadresse bleibt aber Bielmattstr. 26, Postfach 103, 3906 Saas-Fee, auch Telefon und E-Mail ändern nicht.

Das Abbruchgesuch ist eingegeben.

Dossier Nr.

2018-0039

Bauherr

Egger-Huber Oswald und Doris, Bielmattstrasse 26, 3906 Saas-Fee

Bauvorhaben

Abbruch Haus City, auf Parzelle Nr. 954, Plan Nr. 6 im Orte genannt Bielmatte

Publikation

Amtsblatt Nr. 38 vom 21. September 2018

Parzellen Nr

954

Es ist soweit...

Die Abbrucharbeiten haben am 5. November 2018 begonnen und das Cityhaus mit der City Metzgerei wird Ende dieser Woche (17. November) nicht mehr stehen... ):

Weihnachtsschreiben im August... ?

Weihnachtsschreiben im August 2018.pdf (555,2 KiB)

Unsere Freunde und Verwandte haben von uns zum Jahresende immer ein Weihnachtsschreiben mit einem Jahresrückblick erhalten. Dieses Jahr ist alles anders und aus aktuellem Anlass und in unseren schwierigen Situation haben wir den Weihnachtsbrief mit den geschehen Ereignissen schon jetzt verschickt.

Bericht im Walliser Boten vom 27. September 2018

WB Artikel.pdf (2,1 MiB)

DANKE

Die Medienpräsenz bewirkt einiges. Wir erfahren viel Anteilnahme und Unterstützung mit lieben Worten auf schönen Karten, in netten e-mails und unser Spendekonto wächst. Mit den einbezahlten Spenden können wir die erste grosse Rechnung von rund CHF 25'ooo.oo (Ingenieur/Geolgen Abklärungen und Messungen) bezahlen.

Die weiteren Spenden werden für den Abruch/Rückbau des Einsturz gefährdeten Cityhauses verwendet. Die dafür notwendigen Abklärungen (Abbruchgesuch und Offerten einholen) laufen.

SF erzählt unsere Geschichte...

SF Schweiz Aktuell

Bitte anklicken und schauen, dauert 2-3 Minuten.

 

Sommer 2018

Bei uns geniessen Sie einzigartige Ferien, das nicht als «Gast» oder «Tourist» wie in anderen Ferienregionen, sondern als Bürgerin und Bürger der Freien Ferienrepublik Saas-Fee, mit Bürgerrechten und einem Bürgerpass. Den inzwischen beliebten Bürgerpass erhalten Sie bei uns bei Ihrer Ankunft im Cityhaus. Dieser Pass ist Ihre Freikarte um Saas-Fee und deren Ausflugsziele uneingeschränkt ab der 1. Übernachtung mit dem PostAuto, sowie mit 10 Bergbahnen bis auf eine Höhe von 3200 Meter über Meer zu nutzen. Eine echte Mehrwertkarte, welche nicht mehr wegzudenken ist.

Zur Information
Neue Spielbodenbahn. Sie fahren bequem in grossen Gondeln mit Panoramafenstern zu den putzigen Murmeltieren.

 

 

Winter 2018/19

Winter 2018/19 Skifahren zum Sensationspreis...von CHF 233.00

Bürgerpass/Gästekarte
Auch diesen Winter erhalten Sie von uns den inzwischen beliebten Bürgerpass. Damit kommen Sie in den Genuss von gratis oder stark reduzierten Ferienangeboten, wie z.B. der freien Benutzung des PostAutos im Saastal oder des Skibusses und des Allalinos.

Neu
Der Winterwanderpass für 2, 4 oder 6 aufeinanderfolgende Tage (mit dem Bürgerpass noch preiswerter).

Hammerdeal  Runde 3 ! Start 15. Mai !
Die WinterCARD entwickelt sich zu einer einzigartigen Lifestyle Karte. Das dürfen Sie auf keinen Fall verpassen. Reservieren Sie die Karte bei uns zum Preis von CHF 233.00.

WinterCARD, der Saisonpass zum Wahnsinnspreis! Mit der WinterCARD fahren sie im schneesichersten Skigebiet der Alpen über 5 Monate lang Ski und Snowboard für nur CHF 233.00!  Gerechnet in Tageskarten sind sie ab dem 4. Tag gratis unterwegs!                                               Das ist doch der Wahnsinn.

Das Skiabo/WinterCARD zum Sensationspreis
                                                         erhalten Sie direkt bei uns... klick.

Cityhaus Winter

Ein weiterer Tip
Bringen Sie Ihre Key-Card (RFID Datenträger) vom letzten Jahr oder auch von einem anderen Skigebiet mit. Die Bergbahnen laden das Skiticket darauf. Ansonsten müssen Sie CHF 5.00 für eine neue Key-Card bezahlen, welche aber mehrmals wieder aufgeladen werden kann. Haben Sie keine oder Ihre Zuhause vergessen? Sagen Sie uns Bescheid, wir helfen Ihnen gerne aus.

Weltneuheit
Adrenalin Cup in Saas-Fee – Skifahren war gestern! Dieses Jahr ist der Adrenalin Cup mit dem Bürgerpass im Skipass inklusive! Der Adrenalin Cup Saas-Fee besteht aus 10 Disziplinen. Ziel ist es, so viele Disziplinen wie möglich zu bewältigen und dabei Punkte zu sammeln. Jeder kann mitmachen – ein mega Spass. Weitere infos finden Sie unter dem Link Adrenalin Cup Saas-Fee.

Der Winter 2018/19 wird Sie verzaubern – Wir freuen uns auf Sie – Schöne Ferien.

Hier gelangen Sie zum Film....Saas Fee in 100 Sekunden!

Hier gehts zum Allalin-TV